Deutsch
Search Händler finden
ONLINE Shop ONLINE Shop
Wie entsteht eine Futtermittelallergie bei Katzen?
Wodurch Futtermittelallergien bei Katzen ausgelöst werden und welche Symptome sie genau verursachen, erfahren Sie im Folgenden. Außerdem erklären wir Ihnen, wie Sie die Beschwerden mit einem Futterwechsel zuverlässig beseitigen können.
Wie entsteht eine Futtermittelallergie bei Katzen?
Katzenernährung

Wie entsteht eine Futtermittelallergie bei Katzen?

Wenn eine Katze unter einer Futtermittelallergie leidet, verträgt sie bestimmte Inhaltsstoffe ihrer Nahrung nicht. Dadurch kommt es beim Verzehr jedes Mal zu allergischen Reaktionen.

Eine Futtermittelallergie führt bei Katzen zu zahlreichen unangenehmen Beschwerden und macht sich unter anderen durch Hautprobleme und Durchfall bemerkbar.

Wodurch wird die Futtermittelallergie der Katze verursacht?

Wie bei allen Allergien handelt es sich auch bei einer Futtermittelallergie um eine überbordende Immunreaktion. Der Organismus der Katze stuft einzelne Bestandteile des Futters irrtümlich als schädlich ein und versucht die vermeintliche Gefahr zu bekämpfen.

Die für die allergische Reaktion verantwortlichen Stoffe werden als Allergene bezeichnet. Im Falle einer Futtermittelallergie handelt es sich dabei meist um tierisches Eiweiß, das im Futter enthalten ist. Gelegentlich können allerdings auch künstliche Zusätze sowie Getreide bei Katzen zu Unverträglichkeiten und Futtermittelallergien führen.

Wie erkennt man eine Futtermittelallergie bei Katzen?

Eine Futtermittelallergie führt bei Katzen zu zahlreichen Beschwerden, die sich je nach Schwere der allergischen Reaktion mehr oder weniger deutlich bemerkbar machen. Neben Verdauungsbeschwerden zählen insbesondere Haut- und Fellprobleme zu den typischen Symptomen, die bei Katzen mit Futtermittelallergie auftreten.

Unter anderem können folgende Beschwerden darauf hindeuten, dass Ihre Katze an einer Futtermittelallergie leidet:

  • Erbrechen und Durchfall,

  • Allergische Hautentzündungen,

  • Gewichtsverlust,

  • Juckreiz und wundgeleckte Stellen,

  • Ohrenentzündungen,

  • Wasseransammlungen im Körpergewebe,

  • Weitere Hautveränderungen, wie zum Beispiel Geschwüre.

Wie erkennt man eine Futtermittelallergie bei Katzen?

Wenn Sie bei Ihrer Katze die aufgeführten Symptome beobachten und denken, dass eine Futtermittelallergie dafür verantwortlich sein könnte, empfehlen wir Ihnen, einen Tierarzt aufzusuchen. Denn Verdauungsbeschwerden und Hautprobleme können auch durch Parasiten wie Würmer sowie durch diverse Katzenkrankheiten verursacht werden.

Um die Beschwerden Ihres Vierbeiners zu beheben, ist es daher unerlässlich, dass dieser von einem Fachmann untersucht wird. Sofern Parasiten und Krankheiten als Ursache ausgeschlossen werden können, kann als nächstes die Behandlung der Futtermittelallergie Ihrer Katze beginnen.

Wie werden Katzen mit Futtermittelallergie behandelt?

Im Normalfall ist eine Futtermittelallergie nicht heilbar. Dementsprechend ist davon auszugehen, dass eine einmal entwickelte Allergie auf bestimmte Inhaltsstoffe des Futters auf Dauer bestehen bleiben.

Um die mit der Futtermittelallergie der Katze verbundenen Beschwerden in den Griff zu bekommen, ist es deshalb notwendig, die für die allergischen Reaktionen verantwortlichen Futterbestandteile zu bestimmen und in Zukunft konsequent zu vermeiden.

Dafür wird normalerweise eine sogenannte Ausschlussdiät durchgeführt. Bei dieser erhält die Katze zunächst ein Katzenfutter mit einer Eiweißquelle, die sie bislang noch nicht gefressen hat. Wenn nach dem Verzehr keine Probleme auftreten, werden der Katzennahrung dann schrittweise weitere Bestandteile hinzugefügt, um so eine allergische Reaktion bei der Katze zu provozieren.

Mit dieser Vorgehensweise lässt sich herausfinden, durch welche Inhaltsstoffe im Futter die Futtermittelallergie tatsächlich ausgelöst wird, sodass die Ernährung der Katze künftig bedarfsgerecht angepasst werden kann.

Hypoallergenes Katzenfutter

Welches Futter brauchen Katzen mit Futtermittelallergie?

Das beschriebene Vorgehen führt in der Praxis durchaus zum Ziel. Allerdings ist eine solche Ausschlussdiät sehr zeitaufwendig. Denn bis das für die Futtermittelallergie der Katze verantwortliche Allergen ermittelt wurde, können mitunter rund zwei Monate vergehen.

Aus diesem Grund ist es sinnvoll, direkt zu einem hypoallergenen Katzenfutter zu greifen. In einem solchen Futter sind ausschließlich Zutaten, die praktisch keine allergischen Reaktionen verursachen können, enthalten.

In den meisten Fällen kommt in hypoallergenem Katzenfutter hydrolysiertes Eiweiß zum Einsatz. Dabei handelt es sich um Proteine, die während des Verarbeitungsprozesses in besonders kleine Teilchen aufgespalten wurden. Das sorgt dafür, dass das Immunsystem der Katze eventuell in der Nahrung enthaltene Allergene nicht mehr erkennt und die mit der Futtermittelallergie einhergehenden Beschwerden mit ein wenig Glück in Zukunft ausbleiben.

Unser Futter für Katzen mit Futtermittelallergie

Leider führt der Umstieg auf ein hydrolysiertes Katzenfutter nicht bei allen ernährungssensiblen Katzen zum gewünschten Ergebnis. Zum Teil treten aufgrund der hydrolysierten Proteine im Laufe der Zeit sogar zusätzliche Probleme auf.

Manche Katzenbesitzer versuchen daher, der Futtermittelallergie ihrer Katze durch Barfen entgegenzuwirken. Allerdings gestaltet sich diese Ernährungsform in der Praxis recht kompliziert. Zudem können Fehler beim Barfen sehr leicht gesundheitliche Probleme verursachen.

Aus diesem Grund empfehlen wir auch bei Katzen mit Futtermittelallergie, auf das Barfen zu verzichten und stattdessen auf unser hypoallergenes Katzenfutter mit Insektenprotein zu setzen.

Das darin enthaltene Insektenprotein wird aus den Larven der Schwarzen Soldatenfliege (Hermetia illucens) hergestellt und weist praktisch kein Allergiepotenzial auf. Gleichzeitig überzeugt die ungewöhnliche Eiweißquelle mit einer leichten Verdaulichkeit sowie einer hohen biologischen Wertigkeit.

Hypoallergenes I love my cat Trocken- und Nassfutter auf Insektenbasis eignet sich daher perfekt, um Ihre Katze trotz Futtermittelallergie bedarfsgerecht zu ernähren und allergische Reaktionen dauerhaft zu vermeiden.

Unter anderem können folgende Beschwerden darauf hindeuten, dass Ihre Katze an einer Futtermittelallergie leidet:

  • Unser Allergiefutter enthält ausschließlich natürliche Zutaten.

  • Insektenprotein versorgt Ihre Katze mit allen essentiellen Aminosäuren.

  • Unser hypoallergenes Katzenfutter enthält kein Getreide.

  • Insektenprotein ist sehr leicht verdaulich.

  • Insektenprotein ist eine umweltschonende Alternative zu Fleisch.

Nahrungsergänzungsmittel für Katzen mit Futterallergie

Ein konsequenter Futterwechsel ist für Katzen mit Futtermittelallergien unverzichtbar. Darüber hinaus kann es sinnvoll sein, Ihren allergischen Vierbeiner mit speziellen Nahrungsergänzungsmitteln zu unterstützen.

Unter anderem können folgende Beschwerden darauf hindeuten, dass Ihre Katze an einer Futtermittelallergie leidet:

Immun Pulver von I love my cat ist eine natürliche Nahrungsergänzung, die Ihrer Katze wichtige Nährstoffe zur Unterstützung ihrer geschwächten Abwehrkräfte liefert. Nierenkraft Pulver enthält eine spezielle Mischung aus Kräutern, um die Entgiftungsprozesse in den durch die Futtermittelallergie belasteten Nieren Ihrer Katze zu fördern.

Selbstverständlich können Sie sich bei beiden Nahrungsergänzungen auf eine gute Verträglichkeit verlassen. Dank sorgfältig ausgewählter Zutaten stellt die Gabe auch für Katzen mit Futtermittelallergie kein Problem dar.

Immun Pulver für Katzen von I love my cat

Unser Futter für Katzen mit Futtermittelallergie

Obwohl eine Futtermittelallergie im Normalfall nicht heilbar ist, lässt sie sich mit den richtigen Maßnahmen meist gut in den Griff bekommen. Ein konsequenter Futterwechsel führt in der Regel dazu, dass die Beschwerden zeitnah verschwinden und betroffene Katzen ein ganz normales Leben führen können.

Allerdings ist es in diesem Zusammenhang wichtig, dass Sie nicht vom Fütterungsplan abweichen. Denn selbst kleine Mengen eines Allergens reichen in vielen Fällen aus, um bei Katzen mit Futtermittelallergie erneut allergische Reaktionen hervorzurufen.

Das könnte dich auch interessieren:

Katzengesundheit

14.12.2020

Durchfall bei ..

Durch unsere langjährige Erfahrung mit Katzen haben wir ein Wissen aufgebaut, welches wir in unserem Katzenratgeber gerne an dich weiter geben...

Katzengesundheit

14.12.2020

Durchfall bei ..

Durch unsere langjährige Erfahrung mit Katzen haben wir ein Wissen aufgebaut, welches wir in unserem Katzenratgeber gerne an dich weiter geben...

Fragen zur
Katzenernährung & -gesundheit?

T. 02222-8039976
kontakt@marsapet.de
Wir sind zu erreichen am Mo. - Do. von 8:00 -16:00 Uhr und Fr. von 8:00 -14:00 Uhr
Zum Kontaktformular >